Der Bau

 

 

Die Planung des Terras war ganz witzig...

Unsere Wohnung war schön....aber wir mussten feststellen, dass die Tiere schneller wachsen als geplant
und auch grösser werden als erwartet.

Wir hatten nun die Wahl zwischen einem grossen Terraium oder einem grossen Wohnzimmer...
Entschieden haben wir uns für ein Haus, so das wir nun beides haben können.
Ganz ehrlich...das war nicht die günstigste Lösung...aber schön.

Das Terrarium sollte dann möglichst perfekt werden...aber auch jetzt habe ich schon etliche Sachen bemerkt die ich nächstes Mal ändern würde.

 

Das Terrarium bekam als erstes eine wasserdichte Wanne...
Dazu wurde der Estrich aufgefräst, damit er das Gewicht des Sockesl besser trägt.


Danach wurde der Sockel gemauert und mit Dichtschlämme und Fliesen überzogen

 
Danach haben wir dann die ersten "Dekoelemete" ins Terra gebracht damit es form annimmt...oh ja, langsam konnte man sehen was es werden sollte...die ersten Tips der Nachbarn gingen in Richtung riesen Wanne.
Jetzt wurde auch das Terra "verschlossen", die Fensterelemente wurden eingesetzt,


Alle grossen Bauteile waren eingebaut.

Als sehr geeignet hat sich das Höhlensystem erwiesen...da das Terra ja ein Sockel umgibt hat es auch innen eine Bodenhöhe von ca.35cm.Da die Tiere ja gerne Höhlen anlegen...habe ich ihnen welche gebaut.Die sie zwar selbst noch freilegen mussten...aber die Gänge waren vorgegeben.

Im Vordergrund sieht man den Eingang zur Haupthöhle     

 

Die Höhle endet in einem grossen "Raum"...hier sieht man die Beiden . 


Es gibt immer was zu tun und zu verbessern...aber erstmal siehts so aus . 

 


- ...Sorry für die schlechte Bilderqualität....das war damals nur ein Handy... .-